/** */
Anzeige
Anzeige
2.JP_ von links: Andreas Betzlbacher, 2. Vorstand Stadtmarketing Schwandorf e.V.; Alexander Heinz, 1. Vorsitzender; Roland Kittel, Leiter Wirtschaftsförderung Stadt Schwandorf.

Schwandorf nach Corona: Auf jeden kommt es an - schon jetzt!

2 Minuten Lesezeit (440 Worte)

Schwandorf. Der Frühling klopft immer wieder an, und langsam (wenn auch bei weitem zu langsam) steigt die Zahl der Geimpften. Auch wenn es in den März-Wochen der Inzidenz-Wert wegen der Nähe zu Tschechien kaum erlaubt, an magische Grenzen wie 50 oder gar 35 zu denken, zeichnet sich – bei allem berechtigten Pandemie-Blues – doch eine schlichte Wahrheit ab: Es wird ein Leben nach Corona geben. Wie sieht unsere dann wiedergewonnene Freiheit aus? (Advertorial)


Da fallen dieser Tage jedem Befragten gefühlt tausend schöne Sachen ein. Der Biergarten, die Freunde, das gemeinsame Eis und das Shopping am Wochenende gehören zu den Favoriten. Aber auch, dass sich die kleinen Besorgungen des Alltags wieder völlig normal erledigen lassen werden. Ohne Maske, stinkende Desinfektionsmittel und ein latentes Angstgefühl. Ohne tägliche Zahlen-Charts und Ärger über EU und Bundesregierung.

Es wird eine schöne Zeit, diese neue Zeit. Wenn es allen miteinander gelingt, das Ausmaß der bis dahin auftretenden irreparablen Schäden so gering wie möglich zu halten, sagt Alexander Heinz von Blumen Heinz. Der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins hat sich sehr oft über diese Gedanken mit dem städtischem Wirtschaftsförderer und City-Manager Roland Kittel ausgetauscht. „Wir dürfen in den letzten Wochen und Monaten, bis die Impf-Strategie endlich auch deutliche Ergebnisse zeitigt, den Zusammenhalt hier in unserer Stadt nicht vergessen", sagt der.

Deshalb ist es ihm und dem Stadtmarketingverein wichtig, auch und gerade jetzt an die Bevölkerung zu appellieren: „Unterstützt unsere Kaufleute! Haltet eure Kaufkraft mit Click & Collect, oder, wenn es einmal geht, mit Click & Meet in der Stadt, und helft so mit, unser Schwandorf als Ganzes liebens- und lebenswert zu erhalten", sagen sie.

Die frisch sanierte Friedrich-Ebert-Straße, die (im normalen Leben) umfangreichen Freizeit-Möglichkeiten von Kultur bis Sport und die vielfältigen Angebote des Einzelhandels ergeben ein Gesamtpaket, das außerhalb Pandemie-Zeiten Spaß und Lebensfreude bietet. „Wir wollen, dass davon nach COVID so viel wie möglich übrig ist, damit wir als städtische Gemeinschaft diese Möglichkeiten wieder zusammen genießen können. Wenn uns Corona eines gelehrt hat, dann ist es, das vermeintlich Selbstverständliche viel mehr wertzuschätzen", so Alexander Heinz.


Neben Beratung, Erfahrung und einem über Jahrzehnte gewachsenen Vertrauen gebe es nämlich noch etwas, das sich weder jetzt noch später bei großen Internet-Versanddienstleistern bestellen lasse: „Das Lebensgefühl und die Lebensqualität dahoam", schmunzelt Heinz. Um die nach der Pandemie aufblühen zulassen, haben Kittel und er eine Mission: Die Gemeinschaft der SchwandorferInnen beschwören, die schon immer viel Kraft entfalten konnte. Die Einzelhändler tragen viel zum Lebensgefühl bei. Damit ihre MitbürgerInnen sie auch weiterhin nicht vergessen, haben Kittel und der Stadtmarketingverein ein pfiffiges Video produziert.

Fazit: Es wird Zeit, dass es wärmer wird. Und dass die Impf-Zahlen schließlich die Inzidenz-Zahlen in die Knie zwingen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.kurier-oberpfalz.de/

Region Schwandorf

23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...